Tradition seit 400 Jahren.

Eine Spezialität aus Bayern.

CREME BAVAROISE

Zutaten (8 Personen)


  • 4 Eigelb
  • 300 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
    250 ml Milch
  • 6 Blätter weiße Gelatine
  • 300 g (Tiefkühl­)Himbeeren
    0,5 l Schlagobers
  • frische Früchte und Minze zum Dekorieren

Zubereitung


Eigelb und 200 g Puderzucker mit der Hand cremig aufschlagen. Die Vanilleschote und deren ausgekratztes Mark unter die Milch rühren und zum Kochen bringen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die aufgetauten Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Den restlichen Puderzucker durch ein Sieb streichen und mit dem Himbeermark verrühren. Die Vanilleschote aus der Milch entfernen und die heiße Milch unter ständigem Rühren langsam zu der Eiermasse gießen. Bei milder Hitze (im Wasserbad) weiterschlagen, bis eine eingedickte Masse entsteht. Die Gelatine ausdrücken und unterrühren. In eine Schüssel mit kaltem Wasser stellen und weiterschlagen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Schlagsahne steif schlagen und unterheben. Die Creme in eine Schale oder in kleine Formen füllen und über Nacht kalt stellen. Zum Servieren etwas Himbeersauce auf die Teller geben. Förmchen darauf stürzen oder aus der Creme Nocken ausstechen und auf die Himbeersauce setzen. Mit frischen Früchten und etwas Minze dekorieren.

Hintergrundgeschichte