Gegrilltes Schwarzbrot

mit

Garnelen – Ananas- Spiesse im Glas

Zutaten (4 Personen)


  • 400 g Garnelen, frisch oder tiefgefrore
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Kotányi Grill Fisch
  • 4 Stk. Ananas-Scheiben, frisch oder aus der Dose
  • 2 Stk. rote Zwiebeln
  • 12 Stk. Cocktail-Tomaten
  • Basilikum, frisch
  • 4 Stk. Schwarzbrot
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Holzspieß

BEILAGE

  • Gegrilltes Schwarzbrot

Zubereitung


Garnelen abspülen und trockentupfen. Aus Olivenöl und Kotányi Grill Fisch eine Marinade anrühren. Die Garnelen darin marinieren. 4 Scheiben Schwarzbrot grillen, bis dieses knusprig sind. Für die Spieße eine Ananas-Scheibe beiseitestellen. Restliche Ananas-Scheiben, Zwiebeln und das gegrillte Brot kleinwürfelig schneiden. Cocktail-Tomaten vierteln, alles miteinander vermengen und mit dem Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Die Ananas-Mischung mit einem Löffel in kleine Gläser füllen.

Für die Beilage Schwarzbrot kurz angrillen.

Garnelen und Ananas-Scheibe grillen, bis sie schön gebräunt sind. Dann die Ananas-Scheibe in kleine Dreiecke schneiden. Nun jeweils eine Garnele und ein Ananasstück auf kleine Spieße stecken und über die gefüllten Gläser legen. Dazu das gegrillte Schwarzbrot reichen.

Tipp: Beim Grillen am besten auf Garnelen mit Schale zurückgreifen. Sie schützt beim Grillen vor zu schnellem Austrocknen

Hintergrundgeschichte